Montag, 13. Juli 2015

Salat mit Aprikosen & Tomaten



Ich hoffe, Ihr habt immer noch Appetit auf Salat. Denn in dieser Woche gibt es im clubzimmer schon wieder Salat - diesmal für unsere Verhältnisse einen ganz avangardistischen.

Denn in diesem Salat darf Obst mitspielen - und Vanille! Das hört sich für mich erstmal ähnlich verwegen an wie die Geschmackskombination dieser Peperonata, die uns dann ja auch wider Erwarten mehr als überzeugt hat. 

Und auch bei diesem Salat war die Skepsis groß. Aber die Neugier war zum Glück größer. Denn tatsächlich schmeckte es vorzüglich, was auch nicht weiter verwundern mag, wenn man weiß, dass der Urheber dieses Gerichts wieder mal ein sternegekrönter Koch ist - ich würde im Leben nicht auf solche Kombinationen kommen, koche sie aber ausgesprochen gerne nach!

Und da nun mal gerade Aprikosensaison ist, solltet Ihr auch nicht lange zögern, sondern beherzt die Vanilleschote auskratzen ....

Rezept für zwei Personen

4 Aprikosen
4 grüne Tomaten
1 Mozzarella
1 TL Fenchelsamen
6 grüne Oliven in Scheibchen

Vinaigrette
1 EL Rotweinessig
1 EL Granatapfelsirup
6 EL Olivenöl
Mark einer Vanilleschote
Salz
Pfeffer

Zubereitung
Die Aprikosen und Tomaten waschen, vierteln, den Mozzarella in Stücke zupfen und auf die Teller verteilen. 
Die Fenchelsamen in einer Pfanne mit Öl anrösten. 

Alle Zutaten für die Vinaigrette verrühren und über den Salat geben. Kurz durchziehen lassen, dann mit den Fenchelsamen und den Oliven bestreuen und servieren. 

Lasst es Euch schmecken,
Euer clubzimmer!

Rezept nach Paul Ivic, "Vegetarische Sommerküche", Brandstätter Verlag


Kommentare:

  1. Sehr, sehr lecker... eben (minimal abgewandelt) kredenzt und sicher, das ganz bald wieder zu tun. Merci fürs Bloggen!

    AntwortenLöschen
  2. Das freut mich, ich muss auch bald mal wieder ....

    AntwortenLöschen